Ohne Gas rollen lassen, auch bergab

Mit Schwung, ohne Sprit.

9. Vorausschauend fahren 11. Mehr Gas, im hohen Gang bergauf
Tipp10_v01.jpg

Lassen Sie Ihr Auto vor Kreuzungen, Stopps oder Hindernissen im eingelegten Gang rollen. Ganz ohne Gas. Das Auto fährt so mit Schubabschaltung* und benötigt keinerlei Treibstoff mehr.

Kinder als Ausnahme.

Achten Sie auf Kinder. Sie können das Tempo rollender Autos noch nicht einschätzen. Deshalb stoppen Sie immer ganz an Fussgängerstreifen mit wartenden Kindern – und auch bei älteren Menschen.

Ohne Gas bergab.

Bergab können Sie den Spritverbrauch sogar auf Null senken. Ebenfalls ganz einfach mit der Schubabschaltung*. So geht’s: Nehmen Sie den Fuss vom Gas und unterbrechen Sie so automatisch die Treibstoffzufuhr. Fahren Sie nun im höchstmöglichen Gang, in welchem Sie das Tempo mit nur kleinen Bremskorrekturen kontrollieren können.

Gas weg = SchubabschaltungGas weg = Schubabschaltung

* Die Schubabschaltung unterbricht die Kraftstoffzufuhr zum Motor. Dies, wenn Sie bei einer Drehzahl von über 1800 Umdrehungen pro Minute – beim Diesler bei über 1000 U/min – den Fuss vom Gas nehmen. So sinkt der Verbrauch auf Null. Fällt die Drehzahl unter 950 U/min, resp. unter 800 U/min beim Diesler, setzt die Zufuhr wieder ein. Sonst würde der Motor abgewürgt. Fahren Sie ein Auto mit Hybrid- oder Elektroantrieb? Dann beachten Sie die Betriebsanleitung.

Teste deinen Fahrstil mit EcoDriver

App Store Google Play Microsoft Store