Autoklima: So sparen Sie Treibstoff und schonen die Umwelt

Die Klimaanlage leert den Tank. Wer sie unnötig einschaltet, verbraucht zu viel Treibstoff. Das kostet nicht nur Geld, sondern schüttet auch entsprechend mehr CO2 aus. Wir zeigen, wie man besser fährt.

 

Grundregel: Unter 18 °C Klimaanlage aus (sofern die Frontscheibe klar ist)

Erfahren Sie mehr.

 

Vor dem Start

► Ein überhitztes Auto zuerst gut lüften, um Wärme hinauszulassen.

Nach dem Start

► Bei Hitze ca. 2 Minuten mit offenem Fenster und ohne Klimaanlage fahren, aber mit eingeschalteter Lüftung.
► Dann Klimaanlage einschalten (evt. kurz mit Umluft).
Unter 18 °C Klimaanlage ausschalten, ausser zum Entfeuchten der Frontscheibe.
Innerorts reicht bei Temperaturen von 18 - 25 °C die normale Lüftung oder das Öfnnen der Fenster.
Ausserorts in diesem Temperaturbereich Lüftung und Klimaanlage nutzen.
Über 25 °C Fenster generell zu, Klimaanlage ein (auch innerorts).
► Nicht zu sehr kühlen, ca. 23 °C am Kopf sind ideal. Die Differenz zur Aussentemperatur möglichst tief halten

Generell

► Die Luftdüsen über statt auf den Körper richten, um Erkältungen zu vermeiden.
Klimaautomatik ausschalten. Besser ist, die Klimaanlage bei Bedarf selbst einzuschalten.
Wartungsintervall für Klimaanlage beachten.Achtung: Filter sammeln Krankheitserreger und müssen regelmässig ausgewechselt werden.

Download Empa-Studie

Kühlen mit Grips - der PRO KLIMA-Kurzfilm

 

Themen
DrivePlus - das neue Fahr-Coaching

Sparsamer und sicherer unterwegs im Auto dank dem neuen Coaching DrivePlus. Jetzt hier buchen.
" De Walti vo Winti" hören Sie rein in die Radiospots.

 
James Bond für Neulenker

Fahren Sie besser. Wo Neulenker mit Eco-Drive clever fahren lernen - und das ganz entspannt.
Weiter

 
Sponsoren und Partner

Sponsoren und Partner Eco-Drive schreibt bereits über zehn Jahre Erfolg. Der wäre ohne unsere Sponsoren und Partner nicht möglich. Allen voran EnergieSchweiz und die Stiftung Klimarappen. Erfahren Sie mehr über unsere Vernetzung.
Weiter

 
Empfehlungen