10

Ohne Gas rollen lassen

Vorausschauend fahren und Abstand halten Bergauf und Bergab

Mit Schwung, ohne Sprit.

Nutzen Sie den Schwung, um Treibstoff zu sparen. Gehen Sie dazu z.B. vor Kreuzungen frühzeitig dosiert vom Gas. Durch das Loslassen des Gaspedals wird die Rekuperationsfunktion genutzt und Energie zurückgewonnen bzw. je nach Fahrmodus und Fahrzeugtyp segelt das Auto energiesparend.

Sparen beim Bremsen.

Verzögern Sie das Fahrzeug mit möglichst wenig Bremspedalbetätigung. Beginnen Sie den Verzögerungsvorgang frühzeitig, damit die Bewegungsenergie des Fahrzeugs ausgenutzt werden kann. 

Wer vorausschauend und mit ausreichend Abstand fährt, schafft sich Handlungsspielraum und muss weniger bremsen. Wenn doch, verzögern Sie so am sparsamsten: Gas dosiert weg, dann falls noch notwendig bremsen, nicht manuell in die Schaltung eingreifen. Dank der Rekuperation gewinnen Sie beim Verzögern sogar Energie hinzu. Sobald Sie wieder freie Fahrt haben, geben Sie moderat Gas und finden Sie (im Verbrennermodus) die ideale Pedalstellung, damit die Gänge optimal schalten. Das braucht nicht nur weniger Treibstoff, Sie schonen z.B. auch die Bremsbeläge.

Generell gilt: Rollen / segeln ist sparsamer als rekuperieren. Rekuperieren ist sparsamer als bremsen.

Beachten Sie die je nach Fahrmodus und Fahrzeugtyp unterschiedlichen Möglichkeiten und Verhaltensweisen Ihres Fahrzeugs des energieeffizienten Verzögerns bzgl. Rekuperation und Segeln sowie ggf. der Schubabschaltung. Diese Funktionen tragen wesentlich zur Energieeffizienz bei.

Kinder als Ausnahme.

Achten Sie auf Kinder. Sie können das Tempo von Fahrzeugen noch nicht einschätzen. Halten Sie darum z.B. an Fussgängerstreifen mit wartenden Kindern (aber auch älteren Menschen) immer ganz an.