Reifendruck prüfen

Die wichtigsten EcoDrive-Regeln für LKW Planen und Dachspoiler justieren

Ein falscher Reifendruck kostet Geld, er kann sogar gefährlich sein. Denn der Reifendruck beeinflusst fast alles: Lebensdauer der Reifen, Treibstoffverbrauch, Fahrkomfort sowie die Übertragung von Antriebs-Brems- und Seitenkräften.

Bei zu wenig Druck walkt der Reifen mehr als bei Normaldruck und wird wärmer. Der Rollwiderstand steigt und amit auch der Treibstoffverbrauch. Zudem nimmt der Reifenverschleiss zu, bis hin zum Platzer. Aber auch zu hoher Druck nützt die Reifen stärker ab, vor allem die Antriebsachsen, und reduziert damit die Reifenhaftung und in der Folge die Fahrsicherheit.

Passen Sie den Reifendruck je nach Einsatz, Belastung, Ladung und Gelände an und kontrollieren Sie diesen regelmässig gemäss Herstellerangabe am kalten Reifen. 

Und so viel sparen Sie mit optimalem Druck:

Haben die Reifen 10 Prozent zu wenig Druck, brauchen Sie pro 100 Kilometer 2 Liter Diesel zusätzlich. Bei einem Literpreis von 1.80 Franken und einer Kilometerleistung von 75'000 jährlich entstehen Mehrkosten von 2'700.00 Franken pro Jahr.

 

Treibstoffverbrauch_D.jpg