3

Wieviel Treibstoff braucht ein Dachträger?

Unnötiges Gewicht kostet Klimaanlage richtig einstellen

Dachträger nach Gebrauch abmontieren und bis zu 40% Sprit sparen!

Viele Freizeitsportler transportieren ihre Sportgeräte auf dem Dach. Das ist praktisch, fällt aber ins Gewicht. Durch den höheren Luftwiderstand verbrauchen Sie mit beladenen Dachträgern massiv mehr Benzin bzw. Diesel – bei 120 km/h bis gegen 40%.

Selbst Dachträger ohne Transportgut erhöhen den Spritverbrauch, bei 120 km/h um rund 5%. Montieren Sie den Dachträger deshalb nur, wenn es nicht anders geht. Und entfernen Sie ihn sofort wieder, wenn er nicht mehr gebraucht wird.

Falls es nicht ohne Dachträger geht: Verwenden Sie eine aerodynamische, geschlossene Dachbox.

Dachträger führen wegen erhöhtem Luftwiderstand zu massivem Mehrverbrauch an Sprit.